Unsere Kurse sind Krankenkassen anerkannt
logo

HypnoBirthing

Schweiz
HypnoBirthing KursOnline-KursKursleiter-AusbildungGutscheineEnglish CourseEinkaufskorb
Einkaufskorb

Was ist HypnoBirthing?

HypnoBirthing wurde ursprünglich vor über 30 Jahren von der Pionierin Marie Mongan entwickelt. Mit der deutschen Ausgabe des Buches kam die Methode dann auch in die Schweiz. Wir haben jedoch festgestellt, dass diese amerikanische Art der Geburtsvorbereitung so in der Schweiz nicht umgesetzt werden kann. So haben wir uns sehr bald von der klassisch amerikanischen Version gelöst und HypnoBirthing so weiterentwickelt, dass es in den Schweizer Spitälern und Geburtshäusern auch umgesetzt werden kann. Mittlerweile ist die Methode so gut in den Spitälern angekommen, dass wir mit Spitälern kooperieren und viele Hebammen und Ärzt*innen ausbilden.

“When you change the way you view birth, the way you birth will change.”

MARIE MONGAN

Um was geht es bei HypnoBirthing?

HypnoBirthing ist sowohl eine Technik wie auch eine Philosophie. Es geht um die angstfreie Geburt. Denn wenn Frauen vor und während der Geburt in Angst sind, wird im autonomen Nervensystem das sympathische System aktiviert. Dadurch entsteht Spannung, welche die Schmerzwahrnehmung verstärkt. Mit gezielten Techniken, wie bspw. den Atemtechniken und den Hypnose-/Entspannungstechniken, können diese Ängste abgebaut werden und das parasympathische System kann aktiviert werden. Das Ziel ist also nicht – wie viele meinen – eine komplett schmerzfreie Geburt, sondern eben ein Schmerzmanagement. Das Ziel ist, dass die Frauen einerseits besser mit dem Schmerz umgehen können, indem sie Mentaltechniken anwenden. Andererseits soll durch die Auflösung der negativen Bilder, weniger Angst entstehen, so dass die Frauen gar nicht erst in den Teufelskreis von Angst, Spannung und Schmerz reinrutschen.

Die Vorteile von HypnoBirthing

Angst vor der Geburt wird so im HypnoBirthing-Kurs mittels Atem-, Entspannungs- und Visualisierungsübungen systematisch abgebaut, auch solche aus traumatisch erlebten Geburten. Viele Schmerzen entstehen so erst gar nicht. Ebenso wird durch HypnoBirthing-Geburtsvorbereitung die Zahl der Kaiserschnitte, Dammschnitte (mehr Infos hier) und anderer Eingriffe nachweislich stark reduziert. Nach der Geburt erholen sich die Frauen deutlich schneller und können so auch besser eine innige Bindung zu ihrem Baby aufbauen.

Was sind die wichtigsten Inhalte bei HypnoBirthing?

Der HypnoBirthing Geburtsvorbereitungskurs ist eigentlich ein ganz normaler Geburtsvorbereitungskurs. Mit dem Unterschied, dass die Paare Techniken erlernen, welche sie dabei unterstützen, das Angst-, Spannungs-, Schmerzsyndrom zu unterbrechen und so die Schmerzen weniger wahrnehmen. Um das zu erreichen, müssen diese Techniken konditioniert, also geübt werden. Dazu kommen sehr effektive Atemtechniken für jede Phase der Geburt. Auch diese werden geübt. Denn wenn man sie nur ein Mal im Kurs anwendet, können sie bei der Geburt meist nicht richtig umgesetzt werden. Des Weiteren spielt der Partner (oder die Begleitperson) bei dieser Art der Geburtsvorbereitung eine wichtige Rolle. Er lernt, wie er die Frau bei der Geburt bestmöglich unterstützen kann. Denn viele Männer haben Angst davor, nichts tun zu können und ‘blöd daneben zu stehen’. Ebenfalls wichtig ist, dass die Frauen gut auf die Situation am Geburtsort vorbereitet sind. Dass sie wissen was passiert, was sie dort erwartet und sie auch bis zu einem gewissen Grad Einfluss nehmen können und ihre Wünsche und Bedürfnisse einbringen können.

Anzumerken ist, dass HypnoBirthing auch als Vorbereitung auf einen geplanten Kaiserschnitt angewendet werden kann. Wir haben ein Konzept entwickelt, welches die Paare mental gut auf diese nicht immer gewünschte Situation vorbereitet.

Wer hat bereits mit HypnoBirthing geboren?

Mittlerweile haben bereits tausende von Paaren HypnoBirthing erfolgreich während der Geburt angewendet. Wir selbst haben in der Schweiz jährlich rund 500 Paare in unseren Kursen. Auch unter Prominenten gibt es einige, welche HypnoBirthing bekannt gemacht haben. So Kate Middleton bei all ihren drei Kindern. Viele wunderten sich damals, dass sie nach einer Spontangeburt nach wenigen Stunden das Spital wieder verlassen hat. Doch auch Hollywoodstars wie Gisele Bündchen oder auch Jessica Alba haben HypnoBirthing bei ihrer Geburt angewandt.

Newsletter

Erfahre die 6 wichtigsten Schritte, um deine

Ängste und Schmerzen gezielt zu reduzieren.

Jetzt kostenlos eintragen, 6-Punkte-HypnoBirthing-Checkliste erhalten und von unseren Praxistipps im Newsletter profitieren!