Unsere Kurse sind Krankenkassen anerkannt
logo

HypnoBirthing

Schweiz
HypnoBirthing KursOnline-KursKursleiter-AusbildungGutscheineEnglish CourseEinkaufskorb
Einkaufskorb

Geburtsvorbereitende Akupunktur und ihre positive Wirkung

Geburtsvorbereitende Akupunktur ist in Asien seit langer Zeit Tradition. Bei uns erfährt diese Methode neue Beachtung weil sie eine sanfte, nebenwirkungsfreie und doch ausserordentlich wirkungsvolle Behandlung ermöglicht. In wissenschaftlichen Studien wurde nachgewiesen, dass Akupunktur ab der vollendeten 36. Schwangerschaftswoche in der Geburtsvorbereitung zu einer Verbesserung des Muttermundbefundes, zu einer koordinierten Wehentätigkeit und letztlich zu einer Verkürzung der Geburtsdauer um ca. 2 Stunden führt.

Wir haben uns bei Anja Koller, Spezialistin für Akupunktur und traditionell chinesische Medizin (TCM) über die Vorteile und ihre Erfahrungen bei der Akupunktur zur Geburtsvorbereitung unterhalten.

Liebe Anja, warum empfiehlst Du die geburtsvorbereitende Akupunktur?

Die Akupunktur zur Geburtsvorbereitung ist sinnvoll, weil sie die schwangeren Frauen optimal auf die bevorstehende Geburt vorbereitet. Sie kann zusätzlich verschiedenste Beschwerden am Ende einer Schwangerschaft behandeln. Dies sehen wir als grosser Vorteil.

Was bewirkt Akupunktur zur Geburtsvorbereitung?

Die Akupunktur beeinflusst den ersten Teil einer Geburt – sprich die Eröffnungsphase. Diese kann durch die Akupunktur im Vorfeld verkürzt werden. Der Muttermund kann sich schneller öffnen. Dafür wird im Vorfeld mittels Akupunktur das Gewebe und den Muttermund weich gemacht, das Becken geöffnet und die Mutterbänder gedehnt. Die Wirkung der Akupunktur zur Geburtsvorbereitung ist zudem wissenschaftlich gut erforscht.

Wie läuft die geburtsvorbereitende Akupunktur ab und ab wann ist diese zu empfehlen?

Ab SSW 36 kann mit der geburtsvorbereitenden Akupunktur begonnen werden. Es wird wöchentlich eine Sitzung gemacht. Ab errechnetem Geburtstermin finden die Sitzungen dann in einem kürzeren Abstand statt und die Aktivierung von Wehen wird intensiviert. Die Sitzungen können bis zur Geburt gemacht werden. 

Wie oft benötigt mann Akupunktur zur Geburtsvorbereitung?

Die besten Resultate der geburtsvorbereitenden Akupunktur liegen ab vier bis fünf Sitzungen vor – daher nicht zu lange warten und sich besser schon im Vorfeld ab Schwangerschaftswoche 34 in der Akupunktur-/TCM-Praxis melden. 

Wie sind Deine Erfahrungen mit geburtsvorbereitender Akupunktur?

Die Rückmeldungen von den Hebammen in den Kliniken oder Geburtshäusern sind sehr gut. Die Akupunktur hilft den Kopf des Kindes optimal auszurichten, das Becken zu öffnen und das Gewebe weich zu machen. Dies braucht es, dass der Druckpunkt des Kindes auf den Gebärmutterhals erzeugt wird und sich dieser verkürzen und verstreichen kann und die Öffnung des Muttermunds unter der Geburt rascher vollzogen wird. 

Welche Nebenwirkungen gibt es bei der geburtsvorbereitenden Akupunktur?

Keine, sofern diese natürlich bei einem Therapeut*in mit Erfahrung im Bereich Schwangerschaft und Geburtsvorbereitung gemacht wird.

Was kostet die Akupunktur?

Die Kosten für die Akupunktur zur Geburtsvorbereitung sind je nach Zeitaufwand und Stundenansatz des Therapeuten ca. CHF 100.- bis 150.-. Die Zusatzversicherung der Krankenkasse übernimmt einen grossen Teil der Kosten. 

Wir werden immer wieder gefragt, was es mit dem kleinen Zeh bei der geburtsvorbereitenden Akupunktur auf sich hat. Kannst Du das beantworten?

Es gibt einen speziellen Akupunktur-Punkt am kleinen Zeh. Besser gesagt nahe des Nagelfalzwinkel des kleinen Zeh – Blase 67 heisst der Akupunkturpunkt. Dieser wird mittels Moxa (eine Wärmeanwendung) bei einer Steisslage stimuliert. Mit der Wirkung, dass sich das Kind in die richtige Position drehen wird, sofern dies anatomisch möglich ist. Zum Zeitpunkt des Entbindungstermins wird dieser Punkt gestochen um Wehen einzuleiten. 

Nun fragt man sich wieso einmal Moxa (Wärme) und dann vor der Geburt Akupunktur – alte Überlieferungen besagen: Moxa is for the baby, needeling is for the mother. Daher macht das Ganze wieder Sinn und der gleiche Punkt hat durch eine unterschiedliche Stimulation eine andere Wirkung. 

Liebe Anja, ganz herzlichen Dank für das spannende Interview!

Anja Koller ist spezialisiert auf geburtsvorbereitende Akupunktur, Schwangerschaft und Gynäkologie und führt seit 2012 ihre eigene Praxis in St. Gallen.

Praxis für Akupunktur und TCM

Anja Koller-Signer

www.akupunktur-sg.ch

Unsere Empfehlungen

AKUPUNKTUR GEBURTSVORBEREITUNG ZÜRICH

Simone Lippuner: www.akupunktur-tuinatherapie.ch
Brigitte Weber: www.tcm-gyni.ch

AKUPUNKTUR GEBURTSVORBEREITUNG WINTERTHUR

Barbara Grange: www.akupunktur-winterthur.ch

AKUPUNKTUR GEBURTSVORBEREITUNG BADEN

Regula Kaltenrieder: www.akupunktur-aarau.ch

AKUPUNKTUR GEBURTSVORBEREITUNG BASEL

Corinna Schütz:  www.corinnaschuetz.ch

AKUPUNKTUR GEBURTSVORBEREITUNG BERN

Kerstin Ittensohn: www.acumedic.ch
Markus Wyss: www.praxis-wyss.com

AKUPUNKTUR GEBURTSVORBEREITUNG THUN

Isabelle Dieuaide www.tcm-thun.ch

AKUPUNKTUR GEBURTSVORBEREITUNG GRAUBÜNDEN

Maria Pleisch:www.tcm-team.ch
Miriam Stihl: www.tcmschiers.ch

AKUPUNKTUR GEBURTSVORBEREITUNG ST. GALLEN

Anja Koller: www.akupunktur-sg.ch

AKUPUNKTUR GEBURTSVORBEREITUNG LUZERN

Mirjam Meier: : www.akupunkturluzern.ch
Michelle Sievers: www.tcm-praxis-luzern.ch

AKUPUNKTUR GEBURTSVORBEREITUNG ZUG

Andrea Czupy: www.akupunkt-zug.ch

Share

Newsletter

Erfahre die 6 wichtigsten Schritte, um deine

Ängste und Schmerzen gezielt zu reduzieren.

Jetzt kostenlos eintragen, 6-Punkte-HypnoBirthing-Checkliste erhalten und von unseren Praxistipps im Newsletter profitieren!