Über HypnoBirthing

Eine Frage, die uns oft gestellt wird: ‚HypnoBirthing – funktioniert das wirklich?

Als ich vor 9 Jahren zum ersten Mal mit HypnoBirthing in Kontakt gekommen bin, war ich – um ehrlich zu sein – sehr skeptisch. Wie soll es möglich sein, dass Frauen, welche sonst unendliche Schmerzen erleiden, eine entspannte und einfache Geburt haben können? Und gleichzeitig stellte ich mir die Frage: Wie kann es sein, dass die einen Frauen die Geburt als Spaziergang beschreiben, während andere dem Sterben nahe sind?

Als Mentalcoach wusste ich, dass Gedanken unser Empfinden beeinflussen. Es lag für mich nahe, dass es mit der mentalen Einstellung zu tun haben musste. So machte ich mich auf die Suche. Auf die Suche nach einem besseren Weg zu einer einfacheren Geburt. Ich machte die HypnoBirthing-Ausbildung und war BEGEISTERT! Wenn das wirklich stimmt, was die erzählen, wow, was gibt denn das für Geburten! Immer noch skeptisch, gab ich mir 6 Monate Zeit um Geburtsvorbereitungskurse durchzuführen und zu sehen, ob es wirklich funktioniert. Denn ich kann nichts anbieten, wohinter ich nicht 100% stehe. Was ich in dieser Zeit an Feedbacks und HypnoBirthing-Geburtsgeschichten erhalten habe, ist beeindruckend. Die Frauen sagten mir Sätze wie:

‚So ein schönes Erlebnis, ich würde gleich nochmals gebären.’

‚Mein Baby hatte den besten Start ins Leben und kein einziges Medikament erhalten.’

‚Ich kann wirklich sagen, dass ich keine Schmerzen hatte. Ich habe zwar einen extremen Druck verspürt, jedoch wirklich keine Schmerzen.’

9 Jahre später: Über 1500 begeisterte Paare!

Und so ging das weiter. Mittlerweile haben wir seit 2009 über 1500 Paare auf die Geburt vorbereitet. Wir haben das anfängliche Konzept weiterentwickelt und durch wirkungsvolle Methoden ergänztWir wissen heute nach hunderten von HypnoBirthing-Kursen was funktioniert und wieso es funktioniert. Und wir wissen auch, was nicht funktioniert und haben alles Unnötige aus unserem Geburtsvorbereitungskurs gestrichen.

…denn es ist nicht egal, wie wir geboren werden

Heute bin ich selbst glückliche Mama von 4-jährigen Zwillingen und einem kleinen Jungen. Heute weiss ich noch besser, wie enorm wichtig es ist, wie man Schwangerschaft und Geburt erlebt. Ich weiss wie wichtig es ist, von den richtigen Menschen begleitet zu werden und sich sicher zu fühlen. Und ich habe erfahren, wie wichtig es ist, Kindern einen guten Start ins Leben zu geben.

Meine Motivation ist es, dass jede Frau eine schöne Geburt erleben darf. Und noch viel wichtiger: Dass jedes Baby den besten Start ins Leben haben darf.

Dafür stehen ich und jede meiner Kursleiterinnen mit ganzem Herzen ein.

Herzlich

Signature Nadine Ballmer

Nadine Ballmer

PS: Ich würde mich freuen, mit Dir in Kontakt zu bleiben und Dir von Zeit zu Zeit ausgesuchte und wertvolle Informationen zum Thema Schwangerschaft und Geburtsvorbereitung zu schicken. Melde Dich kostenlos an und erhalte als erstes Geschenk die 6-Punkte-Checkliste mit Tipps, wie Du Geburtsschmerzen reduzieren kannst.

Nadine Ballmer

Mutter von Zwillingen & einem Baby, Gründerin

Ich habe HypnoBirthing entwickelt, weil ich gesehen habe, dass die Angst vor der Geburt und die Angst vor den Schmerzen ein riesiges Thema sind. Nicht nur bei meinen Freundinnen, sondern weltweit. Nach über 9 Jahren und mehr als 1500 begeisterten Paaren wissen wir was funktioniert und weshalb es funktioniert. Deshalb können wir heute einen Geburtsvorbereitungskurs anbieten, der Dich zu einer sicheren Geburt ohne Angst führt und Dich dabei unterstützt, Deine Schmerzen gezielt auf natürliche Art zu reduzieren.

Karin Collenberg

Mutter von zwei Mädchen,  Hypnosetherapeutin

Nach zwei wunderschönen HypnoBirthing-Geburten möchte ich meine eindrücklichen Erfahrungen weitergeben und anderen Frauen zu einem positiven Geburtserlebnis verhelfen. Was gibt es Schöneres, als nach einer Geburt sagen zu können: Diese Geburt ist genau so verlaufen, wie es für mein Baby und mich richtig war? Jedes Kind und jede Mutter sind einzigartig, und so einzigartig verläuft auch eine Geburt. Sie muss weder extrem schmerzhaft noch traumatisch sein, sie darf auch schön und angenehm sein. Mein Wunsch ist es, dass sich die werdenden Eltern angstfrei auf das Abenteuer der Geburt einlassen können.

Vanessa Roperti

Mutter von zwei Kindern, Mentaltrainerin

Als unbeschreibliches Gefühl, zu erleben wie der Körper es vermag, dem Baby auf die Welt zu helfen, wenn das Vertrauen und die richtige Unterstützung da sind: So habe ich meine Geburten erlebt. Geburt als natürlichen Prozess zu sehen, verhilft den Frauen den Druck zu nehmen und ihre eigene Geburt zu erleben. Als Mutter von zwei HypnoBirthing-Kindern, freue ich mich darauf schwangere Frauen und ihre Geburtsbegleiter auf dem Weg zu diesem einzigartigen Erlebnis zur Seite zu stehen und sie zu begleiten.

Doris Schlegel

Mutter einer Tochter, Diplomierte Hebamme HF, Stillberaterin IBCLC

Durch meine Arbeit als Hebamme durfte ich schon viele Geburten begleiten und es ist für mich immer wieder ein einzigartiges Erlebnis und ein Wunder der Natur. Über die Jahre habe ich festgestellt, dass einerseits die Entspannungsphasen zwischen den Wehen bei der Geburt von grosser Wichtigkeit sind, wie auch die wohlfühlende Ruhe dazu gehört, um als Frau loslassen zu können. Auch ist der Weg der Geburt eingepackt und geprägt von intensivsten Erlebnissen und Gebären kann auch ein unvorhergesehenes Ereigniss nicht ausschliessen. Als ich HypnoBirthing kennengelernt habe, wurde mir bewusst, dass diese Philosophie ein optimales Werkzeug ist um den Weg der Geburt positiv und gestärkt anzugehen. Die Methoden und Techniken vermitteln einerseits Sicherheit und Wohlbefinden und andererseits bieten sie auch die Möglichkeit, mit einer gewissen Gelassenheit in den Geburtsprozess einzutauchen. Und am besten daran gefällt mir, dass die Frau in ihrer Urkraft bestärkt wird natürlich gebären zu können.

Tanja Faessler-Moro

Mutter von zwei Kindern, Coach & Hypnosetherapeutin

Durch meine erste Schwangerschaft wurde ich auf HypnoBirthing aufmerksam und habe dank dem Kurs eine wunderbare Schwangerschaft und schlussendlich Kaiserschnitt erlebt. Ja, richtig – ich hatte einen (Notfall-)Kaiserschnitt. Kann man HypnoBirthing bei Kaiserschnitt anwenden? Ja, man kann! Dank den vielen Techniken aus dem Geburtsvorbereitungskurs konnte ich die Ruhe und das Vertrauen beibehalten, als unsere Pläne sich kurzfristig veränderten. Es war trotzdem eine sehr entspannte, liebevolle und magische Erfahrung. Zwei Jahre später erlebte ich eine natürliche Geburt mit unserem zweiten Kind. Zwei verschiedene Geburten – beide unvergesslich und wunderschön.

Was sind die Ängste und Erwartungen bei Kaiserschnitt? Wie bearbeitet man diese erfolgreich und kann sich entspannt und gelassen auf die bevorstehende Geburt vertrauen? Und wie kann der Geburtspartner sinnvoll und gezielt seine Frau unterstützen? Meine Passion ist es, Paare während ihrer Geburtsvorbereitung optimal zu unterstützen, sodass sie mit Wissen und Vertrauen gestärkt ihre eigene Geburtsgeschichte schreiben können.

Stephanie Schuster

Mutter einer Tochter, Mentaltrainerin

Während meiner eigenen Schwangerschaft habe ich ab ca. der 26. Woche angefangen mich dem Thema Geburt zu beschäftigen und mich von da an intensiv auf dieses wundervolle Ereignis vorbereitet. Ein Teil dieser Vorbereitung war der HypnoBirthing-Kurs, der endlich mal Raum lies für positive Gedanken, Ideen und Erzählungen zum Thema Geburt. Schliesslich sind wir Frauen dafür gemacht, Kinder zu gebären. Ich bin überzeugt, dass diese Art der Geburtsvorbereitung ein guter Weg für die ganze Familie ist, eine würdige und wundervolle Geburt zu erleben. Es liegt mir persönlich sehr am Herzen meine eigens gemachten guten Erfahrungen weiter zu geben und Frauen vor der Geburt zu stärken, so dass sie positiv mit Freude dieses intensive Ereignis auf sich zukommen lassen können.

hypnobirthingstgallen

Anabela Fürer

Mutter von zwei Mädchen, HypnoBirthing-Kursleiterin

Die Geburt vollendet eine Schwangerschaft und ist sogleich der Start eines neuen Lebens! Welches Wunder! Heute noch staune ich über die Intelligenz des Körpers und dessen Fähigkeiten. Wenn ich meine Kinder laut lachen und kichern höre, ist mir bewusst, dass der Start von jedem Kind sehr wichtig ist und die Zeit nach Geburt stark von diesen ersten Momenten geprägt wird. Jedes Paar und jedes Baby sollte diesen natürlichen Prozess der Geburt sanft, selbstbestimmt und in seinem eigenen Tempo erleben und geniessen können. Ich freue mich, Euch auf diese magische Reise, die das Leben für immer verändert, zu begleiten. Wir können nicht alles planen, aber wir können uns vorbereiten, das Ungeplante bewusst und positiv zu erleben.

Viviane Huber

Mutter von zwei Kindern, Mentaltrainerin

Da mein Motto ‚Think Positive’ lautet, war für mich die HypnoBirthing-Methode genau das Richtige für die Schwangerschaften und Geburten meiner Kinder. So durfte ich zwei einfache Schwangerschaften sowie selbstbestimmte, sanfte HypnoBirthing-Geburten voller Vertrauen erleben. Die Kraft meines Körpers und Geistes so erleben und nutzen zu können, war ein unglaubliches Erlebnis und das daraus Erlernte begleitet mich und meine ganze Familie täglich weiter in unserem Alltag. Ich wünsche mir, dass noch viel mehr Eltern diesen positiven Weg mit ihren Babies gehen können und freue mich, Sie als Kursleiterin dabei ein Stück zu begleiten.

Priska Portmann

Mutter von drei Kindern, Mentaltrainerin

Die Geburt ist ein natürlicher Prozess, bei dem wir nichts «tun» müssen – ausser in der Ruhe, in der Konzentration und in der eigenen Kraft zu sein. Das habe ich auch bei der Geburt meiner eigenen 3 Kinder erfahren. Damals hatte ich allerdings keine Ahnung, dass es dafür sogar Geburtsvorbereitungskurse gibt. Dabei sind Entspannungstechniken und das Vertrauen in den eigenen Körper die beiden wichtigsten Elemente. Umso schöner, dass ich heute als Coach & Mentaltrainerin Paare dabei unterstützen darf, sich auf den wunderbaren Prozess der Geburt einzulassen.

Hier kommt bald unsere neue Kursleiterin 🙂

HypnoBirthing-Kursleiterin

Erfahre die 6 wichtigsten Schritte, um Deine Ängste und Schmerzen gezielt zu reduzieren

DOWNLOAD